Birgit Crampe

 

Birgit Crampe

Jahrgang 1963
Berufliche Tätigkeiten in der
Mode- und Werbebranche

Freischaffende Künstlerin
zur Zeit in einem Gemeinschaftsatelier in Köln Kalk

Kontakt
E-mail: birgit.mail(at)gmx(dot)net

Birgit Crampe 

Schon in ihrer Jugend entdeckte sie ihre Faszination für die Kunst. Durch Farben und Formen inspiriert, sucht sie nach immer neuen Ausdrucksformen.

Ihr künstlerisches Spektrum umfasst Techniken wie Ölmalerei, Objektkunst und Siebdruck, die sie vielseitig ausdrucksstark kombiniert. Ihr künstlerisches Vorbild ist Robert Rauschenberg. Ein sich in vielen Bildern wiederholendes Motiv sind Drehräder, die Menschen in ihrer Bewegung, Weiterentwicklung repräsentieren.

Ihr besonderes Interesse gilt auf dem Schrottplatz entdeckten Kleinteilen, die sie mit Siebdruck zu einem raffinierten Gesamtkunstwerk gestaltet. Aktuell integriert sie außergewöhnliches Material wie Vogelflügel und Autoteile in ihre Bilder.
Die Künstlerin erstellt ihre Bilder nach eigenen Motiven im Siebdruckverfahren (Handdruck) vorzugsweise auf Aluminiumplatten.

Selbst so traditionelle Motive wie der Kölner Dom und das Bensberger Schloss gewinnen bei Birgit Crampe durch die Farb- und Lichtgestaltung eine außergewöhnliche Eigendynamik.